Datum der Aktualisierung automatisch setzen

Antworten
Admin
Administrator
Beiträge: 84
Registriert: Di 19. Aug 2014, 10:47

Datum der Aktualisierung automatisch setzen

Beitrag von Admin » Do 21. Aug 2014, 16:34

Zum automatischen setzen des Datum etc. der letzten Aktualisierung deiner Seiten beschreibe ich mal zwei verschiedene Lösungsansätze.

1. Variante mittels PHP
Diese Variante setzt voraus das dein Provider auf dem Server ein PHP-Umgebung zur Verfügung stellt. Dazu kannst du dich bei deinem Provider erkundigen oder es einfach selber testen.
Selbsttest:
Erstelle mit einem Editor eine Datei „test.php“ mit folgendem Inhalt:
PHP-Code

Code: Alles auswählen

<h1><?php echo "Hier ist PHP!" ?></h1> 
Speichere sie ab und übertrage sie auf dein Root-Verzeichnis in deinem Webspace.
Starte deinen Browser und rufe die Datei wie folgt auf: DEINE-HP.de/test.php
Danach sollte eine Anzeige in der Art „Hier ist PHP!“ erscheinen.

Ist der Test positiv verlaufen kannst du nun mit dem folgenden PHP-Code sehr detailierte Informationen abrufen. Dies ist sehr nützlich bei auftretenden Fehlern und damit verbundenen Rückfragen.
PHP-Code

Code: Alles auswählen

<?php
$tmp=false;
function myErrorHandler ($errno, $errstr) {
  global $tmp;
  if($tmp)
    return;
  $tmp=1;
  echo "<table width=600 bgcolor=\"#ccccff\" align=center>\n";
  if(strstr($errstr, "Can't connect to MySQL"))
    echo "<tr><td>MySQL-Server ist nicht verfügbar.</td></tr>";
  else if(strstr($errstr, "who@localhost"))
    echo "<tr><td>MySQL-Server ist verfügbar.</td></tr>";
  echo "</table><br><br>\n";
}
set_error_handler("myErrorHandler");
$db = mysql_connect("localhost", "who", "cares");
if($db) mysql_close($db);
phpinfo();
?>
Nun zum eigentlichen Vorhaben. Der PHP-Code für die Abfrage ist folgender:
PHP-Code

Code: Alles auswählen

<?php
$lastchange = filemtime(basename($_SERVER["PHP_SELF"]));
echo "Letzte Änderung am ".date("d.m.Y H:i", $lastchange);
?>
Die Ausgabe sieht so aus „Letzte Änderung am 01.04.2008 13:41“.
Erstelle für den Code eine separate Datei z.B. datum.php. Dieses Vorgehen hat zwei Vorteile. Erstens eine einfache Einbindung in eine html-Datei und eine leichte Pflege bei Änderungen. Und zweitens hast du die Möglichkeit bei Unterseiten eine bessere Anpassung durchzuführen.

So wie kommt denn nun das Datum etc. in meine html-Datei?? Hier nutzen wir das iframe.
Der einfache HTML-Code

Code: Alles auswählen

<iframe src=“http://www.DEINE-HP.de/datum.php“> Dein Browser kann keine iframe </iframe>
Der Pfad zur „datum.php“ muss voll ausgeschrieben werden sonst gibt es eine Fehlermeldung.
Falls der Browser keine iframe darstellen kann bekommt der Besucher eine Meldung.

2. Variante mittels Javascript
Diese Variante habe ich von http://www.kostenlose-javascripts.de/javascripts.html . Beachte das Copyright.
Das eigentliche Script sieht so aus:
Javascript-Code

Code: Alles auswählen

<script type="text/javascript">
<!--
      var jetzt = new Date();
      var then = new Date(document.lastModified);
      var dayNames = new Array("Sonntag", "Montag", "Dienstag", "Mittwoch", "Donnerstag", "Freitag", "Samstag");
      var monthNames = new Array("Januar", "Februar", "März", "April", "Mai", "Juni", "Juli", "August", "September", "Oktober", "November", "Dezember");
      var diffdays = Math.floor( (jetzt.getTime()-then.getTime())/(24*60*60*1000) );
      var Stunden = then.getHours();
      var Minuten = then.getMinutes();
      var NachVoll = ((Minuten < 10) ? ":0" : ":");
      var Jahr = then.getFullYear();
      document.write("Letzte Aktualisierung dieser Seite: "+ dayNames[then.getDay()] + ", " + then.getDate() + ". " + monthNames[then.getMonth()] + " " + Jahr + ", " + Stunden + NachVoll + Minuten + " Uhr,");
      if (diffdays == 1) { document.writeln ( " vor " + diffdays + " Tag"); }
      else { document.writeln (" vor " + diffdays + " Tagen"); }
      //-->
      </script>
Hier noch einmal das Ergebnis.
Bei der Anpassung der Ausgabe gibt es keine beachtenswerte Hindernisse.

Beachte !! Bei der PHP-Variante kannst du nur in einer PHP-Umgebung testen und veröffentlichen. Die Javascript-Variante funktioniert nicht wenn der Besucher Javascript abgeschalten hat. Darauf hast du leider keinen Einfluß.
Dieses Tutorial wurde am 1. Apr 2008 von gimp-michel auf KompoZer-Web veröffentlicht.

Antworten