Weiterentwicklung von kompozer 2010 eingestellt?

Antworten
member
Beiträge: 6
Registriert: So 1. Nov 2015, 18:18

Weiterentwicklung von kompozer 2010 eingestellt?

Beitrag von member » Fr 13. Nov 2015, 10:38

Hallo,

Wollte mal fragen wie sich das mit kompozer weiterentwickelt. Kompozer hat ja leider die Entwicklung 2010 eingestellt, das ist sehr bedauerlich.
Es macht dann doch leider wenig Sinn dieses an sich doch gute und leichte Programm weiter zu verwenden.
Echt schade. Ich verwende es gern.
Ich würde mich freuen, wenn man trotz meiner Feststellung antworten würde und Meinungen dazu äußert.
Ich freue mich über kompetente Erfahrungen dazu. Das wäre sehr nett und aufrichtig.

Danke Member

anke
Beiträge: 206
Registriert: Di 19. Aug 2014, 15:24
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung von kompozer 2010 eingestellt?

Beitrag von anke » So 15. Nov 2015, 17:54

Hallo member

Solange wie das Programm noch auf Linux funktioniert, setze ich es auch ein. Letztendlich wandelt es deinen Text nur in html um, wenn KompoZer irgendwann mal nicht mehr funktioniert, kann man die Seiten in jedem anderen html-Editor bearbeiten.

Warum etwas Gutes nicht mehr verwenden? Windows XP läuft ja auch noch auf vielen Rechnern :lol: Und bislang funktioniert KompoZer sogar auf Windows 10 ;)

camouflage1984
Beiträge: 239
Registriert: Di 19. Aug 2014, 14:34

Re: Weiterentwicklung von kompozer 2010 eingestellt?

Beitrag von camouflage1984 » Sa 21. Nov 2015, 04:32

Hallo member

Ich sehe das genauso wie anke, warum nicht weiternutzen wenn es seine Sache gut macht?
NVU wird ja auch noch genutzt, obwohl dieser seit 2007 nicht weiterentwickelt wird!

Vielleicht findet sich ja jemand der KompoZer weiter entwickelt ;) mann soll die Hoffnung nicht aufgeben.
Lachen ist gesund :-)
camouflage1984.de Webseite / wzp-galipix Das Galerie Script / wzp-cms Das einfache CMS / wzp-webdesign

member
Beiträge: 6
Registriert: So 1. Nov 2015, 18:18

Re: Weiterentwicklung von kompozer 2010 eingestellt?

Beitrag von member » Sa 21. Nov 2015, 09:14

ja sehe ich derzeit mal auch noch so, aber man sollte sich erkundigen ob bei mozilla das wieder aufgegriffen wird, von microsoft gibt es ja da ein ähnliches Programm, damit hätte mozilla sicherlich Erfolg. Leider gibt es keinen persönlichen Support wo man mozilla persönlich anschreiben kann.

Benutzeravatar
TmoWizard
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Okt 2014, 22:54
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Weiterentwicklung von kompozer 2010 eingestellt?

Beitrag von TmoWizard » Sa 28. Nov 2015, 00:01

Hallöchen @member!
member hat geschrieben:... aber man sollte sich erkundigen ob bei mozilla das wieder aufgegriffen wird, ... Leider gibt es keinen persönlichen Support wo man mozilla persönlich anschreiben kann.
Da muß ich dich jetzt aber schwer enttäuschen, der KompoZer hat nichts mit Mozilla zu tun! Er verwende zwar Gecko als Unterbau, das ist aber auch schon die einzige Gemeinsamkeit. KompoZer ist ein Produkt aus der Community, dessen Entwickler wohl keine Lust mehr hatte.
*** TmoWizard ***
ircs://moznet/tmowizard
TmoWizard's Castle

Y gwir yn erbyn byd!

member
Beiträge: 6
Registriert: So 1. Nov 2015, 18:18

Re: Weiterentwicklung von kompozer 2010 eingestellt?

Beitrag von member » Sa 28. Nov 2015, 00:45

schade, vielleicht gibt es wen der das fort führt, wäre doch toll

Emess
Beiträge: 12
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 16:00

Re: Weiterentwicklung von kompozer 2010 eingestellt?

Beitrag von Emess » Mo 11. Apr 2016, 09:17

Ich finde den Kompozer auch immer noch sehr gut. Und weil es für Linux nicht wirklich was vergleichbares gibt nutze ich den auch immer noch.
Wenn der weiterentwickelt werden würde, wäre ich auch bereit dafür zu Zahlen :D

caracas
Beiträge: 1
Registriert: So 8. Jan 2017, 09:33

Re: Weiterentwicklung von kompozer 2010 eingestellt?

Beitrag von caracas » So 8. Jan 2017, 09:45

Emess hat geschrieben:Wenn der weiterentwickelt werden würde, wäre ich auch bereit dafür zu Zahlen :D
Ich behaupte mal, dass es sehr viele Programmlösungen gibt, wo eine "Kleinigkeit" fehlt, um die Bereitschaft der Anwender, für eine gute zuverlässige Lösung zu bezahlen und das Know-how, das Engagement der Entwickler in eine lebendige Community zu verschmelzen.

Diese "Kleinigkeit" ist m.E. ein Kernteam, das sich dieser anspruchsvollen Verschmelzungsaufgabe stellt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast