Nun auch im neuen Forum! ;-)

Antworten
Benutzeravatar
TmoWizard
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Okt 2014, 22:54
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Nun auch im neuen Forum! ;-)

Beitrag von TmoWizard » Mo 6. Okt 2014, 00:25

Hallöchen zusammen!

Nach langem hin und her habe ich mich nun entschlossen, daß ich mich hier im neuen Forum doch anmelde. Irgendwie finde ich die derzeitige Situation um KompoZer nicht besonders toll, da es meiner Ansicht nach keine wirkliche Alternative dafür gibt. Blue Griffon hat leider den Fehler, daß vieles damit nicht möglich ist oder eben nur gegen Bezahlung. Für das von mir verwendete Kubuntu gab es früher ja mal Quanta+, welches leider ja eingestellt wurde.

Bei Blue Griffon stört mich vor allem, daß man für den CSS-Editor satte 11,50 €uro berappen soll! Es ist auch gar nicht notwendig, wie ein Test beim W3C-Validator zeigt. Ich habe meine Site nur mit einem einfachen Texteditor und dem KompoZer an HTML5 und CSS3 angepaßt, wobei ich allerdings keine besonderen Funktionen verwende. Die Website ist schlicht gehalten, dafür sollte sie aber auch wirklich mit jedem Browser richtig angezeigt werden. Den Safari kann ich allerdings nicht testen, da ich kein entsprechendes Gerät mein eigen nenne.

Interessant wäre es für mich, wenn ich meine Site auch an Smartphones anpassen könnte. Die sieht da irgendwie seltsam verkleinert aus, anfangen kann man damit jedenfalls nichts auf dem Smartphone! :(

Ach ja, ehe ich es vergesse:

Rechts im Forenprofil ist meine normale Website eingetragen, in der Signatur hingegen mein Blog. Das ist mir in Foren irgendwie zur Gewohnheit geworden und ich hoffe, daß es niemanden stört!

Edit: Ich möchte hier übrigens noch erwähnen, daß ich auch beim Browser dem Gecko treu geblieben bin! Ich verwende hier SeaMonkey, welchen ich mit ein paar Add-ons erweitert habe. Das viel mir so gerade eben ein, da ich mich an ein Posting in einer Newsgroup erinnerte. Dort hat KaiRo damals angedeutet, daß am original Composer der Suite wieder gearbeitet werden soll! Leider habe ich davon allerdings bis heute nichts bemerkt und die Sache auch nicht weiter verfolgt, es hätte mich aber schon gefreut.


Viele nächtliche Grüße nun aus TmoWizard's Castle zu Augsburg

Mike, TmoWizard Bild
*** TmoWizard ***
ircs://moznet/tmowizard
TmoWizard's Castle

Y gwir yn erbyn byd!

anke
Beiträge: 206
Registriert: Di 19. Aug 2014, 15:24
Kontaktdaten:

Re: Nun auch im neuen Forum! ;-)

Beitrag von anke » Mo 6. Okt 2014, 16:55

Hallo Tom

schön, dass du wieder dabei bist ;)

Ich finde es ganz in Ordnung, wenn auch für OpenSoftware Geld verlangt wird. Wenn es dazu beiträgt, dass sich ein Entwickler um sein Projekt kümmern kann ohne dabei zu verhungern, haben doch alle etwas davon. Wir Nutzer können auf ein immer aktuelles Programm zurückgreifen und der Entwickler hat sein Einkommen. Es ist halt auch eine Dienstleistung. Nicht jeder kann es sich leisten diese Kostenlos der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.

Gruß Anke

Benutzeravatar
ernesto
Beiträge: 25
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 08:06
Wohnort: Oberschwaben

Re: Nun auch im neuen Forum! ;-)

Beitrag von ernesto » Mo 6. Okt 2014, 17:43

Hallo Mike,
Blue Griffon hat leider den Fehler, daß vieles damit nicht möglich ist oder eben nur gegen Bezahlung
.
Das mußt Du mal etwas näher erklären. Ich habe schon etwas "herumgespielt" und Ich finde eher, verglichen mit KompoZer, daß es mehr Möglichkeiten bietet. Das ist allerdings aus meiner eingeschränkten Sichtweise heraus behauptet. Allerdings habe ich mir zwei Erweiterungen geleistet. Neu und sehr hilfreich war für mich z.B das einfache Einfügen verschiedener Medien.
Daß das Ganze etwas Geld kostet stört mich nicht so, wie auch Anke schreibt. Open source heißt ja nicht "alles umsonst". Ich hab schon öfter einmal eine Spende vergeben, als Anerkennung für ein gutes Programm. Wenn ich so meine Freunde betrachte die im Bereich Bildbearbeitung für so Programme, wie PS, Lightroom oder Nik einige 100€ bezahlen, dann frage ich mich schon, was sind 11€ für ein funktionierendes Add one wenn der Rest nichts kostet.. Es ist immer relativ.
Mir ist wichtig, daß ich nicht mehr groß umlernen muß und da wäre BlueGriffon als Alternative/Ersatz für KompoZer für mich genau richtig.

Grüße
Ernst

Benutzeravatar
TmoWizard
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Okt 2014, 22:54
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Nun auch im neuen Forum! ;-)

Beitrag von TmoWizard » Do 26. Mär 2015, 04:46

Hallöchen zusammen!

Ich hab den Thread hier wieder ausgegraben, da ich bei euren Antworten keine Nachricht damals bekommen habe. :o


@anke:
anke hat geschrieben:Hallo Tom
Ehem, das üben wir bitte nochmal:

TmoWizard oder einfach Mike!

anke hat geschrieben:schön, dass du wieder dabei bist ;)
Immer gerne! Man lernt nie aus und im Bereich HTML und CSS hat sich ja doch etwas getan. Außerdem macht mir das Lernen Spaß, es hält einen auch geistig fit! ;)
anke hat geschrieben:Ich finde es ganz in Ordnung, wenn auch für OpenSoftware Geld verlangt wird. Wenn es dazu beiträgt, dass sich ein Entwickler um sein Projekt kümmern kann ohne dabei zu verhungern, haben doch alle etwas davon. Wir Nutzer können auf ein immer aktuelles Programm zurückgreifen und der Entwickler hat sein Einkommen. Es ist halt auch eine Dienstleistung. Nicht jeder kann es sich leisten diese Kostenlos der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.
Im Fall von BlueGriffon stelle ich das aber sehr in Frage, die letzte Version ist nun auch schon beinahe 2 Jahre alt! Von aktuell kann man da also garantiert nicht reden, darunter verstehe ich was anderes. Der erweiterte CSS-Editor kostet inzwischen sogar 14,37 €uro, das ist schon ein starkes Stück!

Wie ich geschrieben habe geht das auch mit dem KompoZer, daß man seine Website an HTML5 und CSS3 anpaßt. Man braucht dafür nur das Grundgerüst, welches man mit einem Editor wie Kate oder Notepad++ erstellt. Den Rest erledigt man dann mit dem KompoZer, hernach hat man ein einwandfreies HTML-Dokument mit externem CSS.

Ich habe nichts dagegen, wenn jemand mit seiner Software Geld verdienen will. Das ist sein gutes Recht und das vergönne ich ihm auch. BlueGriffon ist jedoch das Produkt der französischen Softwarefirma Disruptive Innovations SAS, bei welcher Daniel Glazman (der Entwickler von Composer, NVU und BlueGriffon) der Boß ist! Und man sieht ja, was dieser Mann macht:

Er setzt sein Werk fort wie immer, nämlich gar nicht! Composer hat er fallen lassen, dann den NVU und nun eben BlueGriffon! Der man ist das Geld nicht wert, welches er auf diese widerwärtige Art verdienen möchte.


@ernesto:
ernesto hat geschrieben:Das mußt Du mal etwas näher erklären. Ich habe schon etwas "herumgespielt" und Ich finde eher, verglichen mit KompoZer, daß es mehr Möglichkeiten bietet.
Ohne die Add-ons und vor allem ohne den CSS-Editor kann BlueGriffon dem KompoZer niemals das Wasser reichen, da liegen Welten dazwischen! Ich habe beide miteinander verglichen, konnte aber mit BlueGriffon nicht vernünftig arbeiten. Selbst meine wirklich einfache Website brauche ich damit nicht bearbeiten, da würde ich durchdrehen! :cry:

ernesto hat geschrieben:Das ist allerdings aus meiner eingeschränkten Sichtweise heraus behauptet. Allerdings habe ich mir zwei Erweiterungen geleistet. Neu und sehr hilfreich war für mich z.B das einfache Einfügen verschiedener Medien.
Das dürfte so ziemlich der einzig wirkliche Vorteil sein, den BlueGriffon gegenüber dem KompoZer hat.

ernesto hat geschrieben:Daß das Ganze etwas Geld kostet stört mich nicht so, wie auch Anke schreibt. Open source heißt ja nicht "alles umsonst".
Das habe ich auch nicht behaupten und würde ich auch nie machen! Allerdings kann ich dann auch verlangen, daß er sich um seine Produkte kümmert. Wie oben schon erwähnt macht er das eben nicht, wie schon den Composer und den NVU läßt er es wieder links liegen und verars**t die Nutzer!

ernesto hat geschrieben:Ich hab schon öfter einmal eine Spende vergeben, als Anerkennung für ein gutes Programm.
Klar, warum auch nicht! Wenn ein Programm das wert ist, dann kann man dem Entwickler auch einen entsprechenden Obolus geben. Daniel Glazman ist jedoch Chef einer Software-Firma und verdient damit genug Geld, für den ist sowas ein Almosen.

ernesto hat geschrieben:Wenn ich so meine Freunde betrachte die im Bereich Bildbearbeitung für so Programme, wie PS, Lightroom oder Nik einige 100€ bezahlen, dann frage ich mich schon, was sind 11€ für ein funktionierendes Add one wenn der Rest nichts kostet.. Es ist immer relativ.
Mir ist wichtig, daß ich nicht mehr groß umlernen muß und da wäre BlueGriffon als Alternative/Ersatz für KompoZer für mich genau richtig.
Ich ziehe in dem Fall den KompoZer und eventuell einen Texteditor vor, für mich privat genügt das vollkommen. Zum Thema Bildbearbeitung sage nur soviel, daß Gimp inzwischen auch in Fotostudios und so angekommen ist. Außerdem kommt da noch was demnächst, worüber Adobe mit Sicherheit begeistert ist... oder so! :mrgreen:

Ich habe früher übrigens sehr viel Geld für Betriebssysteme und Programme ausgegeben, angefangen mit DOS und Windows 1.03, Windows NT 3.*/4, Windows 95/98, XP SP2 Professional (die existiert leider nicht mehr), Windows 7 Ultimate und auch Windows 8.* Pro liegt hier herum! Verschiedene Office-Pakete und keine Ahnung wieviele Spiele, das hat einiges an Geld gekostet.

Jetzt bin ich mit Kubuntu 14.04.2, KompoZer 0.8b3 (Gecko), Gimp 2.8, LibreOffice und vor allem SeaMonkey (auch Gecko) vollkommen zufrieden. Dazu noch Instantbird als Multimessenger und Nightingale als Medienplayer, dann ist die Gecko-Palette ziemlich ausgenutzt! :lol:


So, viele nächtliche Grüße noch aus TmoWizard's Castle zu Augsburg

Mike, TmoWizard Bild
*** TmoWizard ***
ircs://moznet/tmowizard
TmoWizard's Castle

Y gwir yn erbyn byd!

anke
Beiträge: 206
Registriert: Di 19. Aug 2014, 15:24
Kontaktdaten:

Re: Nun auch im neuen Forum! ;-)

Beitrag von anke » Do 26. Mär 2015, 07:58

TmoWizard hat geschrieben:Hallöchen zusammen!

Ich hab den Thread hier wieder ausgegraben, da ich bei euren Antworten keine Nachricht damals bekommen habe. :o


@anke:
anke hat geschrieben:Hallo Tom
Ehem, das üben wir bitte nochmal:

TmoWizard oder einfach Mike!
Upst ...

Hallo Mike :D
das werde ich auf alle Fälle noch üben.

Viele Grüße
Anke

Benutzeravatar
TmoWizard
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Okt 2014, 22:54
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Nun auch im neuen Forum! ;-)

Beitrag von TmoWizard » Do 26. Mär 2015, 13:25

Hallöchen Anke

mach dir nichts draus! Das passiert mir öfter mal, da die meisten Leute bei dem Nick nur auf die Buchstaben selbst, nicht aber die Reihenfolge achten:

TmoWizard


Die Bedeutung dahinter ist einfach:

Ich bin ein ziemlicher Fan von allem Mystischem und Fantasy, meine Lieblingsfiguren bei entsprechenden Games ist dementsprechend auch der Zauberer. Vor sehr langer Zeit ging das schon los, das ist einfach so ein Spleen von mir.

Als dann irgendwann das Zeitalter des Internets begann mußte ich mir eben einen Nicknamen suchen, ich wählte ursprünglich passend zu meiner Passion "The Wizard" nach dem gleichnamigen Lied von Uriah Heep (mein absolutes Lieblingslied!).

Nach reiflichen Überlegen und entsprechender Recherche zum Urheberrecht mußte ich allerdings feststellen, daß dieser Titel von Ken Hensley, dem ehemaligen Gitarristen von Uriah Heep nicht für solche Zwecke genehmigt ist. Das stellte mich vor ein kleines Problem, da ich meinen Titel als Zauberer natürlich nicht verlieren wollte.

Zufällig half mir bei meiner Entscheidung über einen entsprechenden Nick das Radio und der Film "Highlander", besser gesagt einer der Songs daraus:

"A kind of magic" von Queen!

Mir fiel darauf sofort der berühmte Spruch daraus ein:

"Es kann nur einen geben!"

Hiermit war der "einzige magische Zauberer" geboren:

"The magic one Wizard"!


Für Foren oder so ist das natürlich viel zu lang und bei den Meisten kann man im Nick auch kein Leerzeichen verwenden, also machte ich ein Akronym daraus:

"TmoWizard"

Das hierauf einige Verwirrungen entstehen ist klar, so werde ich auch auf meinem Castle (Blog) häufig mit Tom oder auch Timo angesprochen. Ganz verstehe ich es aber trotzdem nicht, denn unter allen Artikeln und fast allen Kommentaren steht ja "Mike, TmoWizard". Mein richtiger Name bzw. die englische Kurzfassung davon wird aber oft übersehen, ich habe mich inzwischen daran gewöhnt.


Liebe Grüße nun aus TmoWizard's Castle zu Augusta Vindelicorum

Mike, TmoWizard Bild
*** TmoWizard ***
ircs://moznet/tmowizard
TmoWizard's Castle

Y gwir yn erbyn byd!

anke
Beiträge: 206
Registriert: Di 19. Aug 2014, 15:24
Kontaktdaten:

Re: Nun auch im neuen Forum! ;-)

Beitrag von anke » Do 26. Mär 2015, 14:23

*lach* Das ist mal eine tolle Story. Aber jetzt hat sich der Mike bei mir schon besser gesetzt ;)

Viele Grüße
Anke

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast