Seite 1 von 1

Ist Windows 10 sicher - wie ist es mit dem Datenschutz?

Verfasst: Sa 26. Sep 2015, 11:02
von zerberos
Hier eine Umfrage, zum Nutzerverhalten von Windows 10.
Jeder hat sich wohl inzwischen mal für Windows 10 interessiert, oder sich das Betriebssystem als Upgrade auf sein vorheriges Windows 7 / 8 / 8.1 installiert.
Wie ist es um dem Datenschutz bestellt? Wie ist Eure Meinung zum Schutz Eurer persönlichen Daten und Dateien (lokal oder auch in der Cloud), seid Ihr
zufrieden, oder denkt Ihr dass Windows 10 eine "Datenkrake" ist, und seid unsicher, was die Nutzung betrifft?

Nutzt Ihr Windows, Linux, was meint Ihr in Bezug aufs "neue" Windows 10?
Dies ist eine private Umfrage, hier im Forum; ich habe mit Microsoft nichts zu tun :mrgreen: und nutze privat nur Linux (openSuse).

Allen ein schönes Wochenende ;)

Re: Ist Windows 10 sicher - wie ist es mit dem Datenschutz?

Verfasst: Sa 26. Sep 2015, 13:45
von camouflage1984
Hallo zerberos

Der Datenschutz ist, wie auch bei google und apple nicht vorhanden.
Mann kann alle Einstellungen ändern, ob damit auch wirklich ausgeschaltet wird???? darf wohl bezweifelt werden!
Ich nutze trotzdem Windows 10 mit Microsoft Konto :D :o :mrgreen: .

Linux (Ubuntu 15.04) läuft bei mir unter VMware Player in einer virtuellen Umgebung mit Wine für Windows Programme.
Warum Wine? Naja mein Moped Navigationssystem hat keine Linux Software...

Ein schönes WE

Re: Ist Windows 10 sicher - wie ist es mit dem Datenschutz?

Verfasst: Sa 26. Sep 2015, 15:02
von zerberos
Hallo camouflage1984,

interessiert mich einfach mal, wie andere Nutzer hierüber denken, bzw. wie Windows 10 genutzt wird und ankommt. Deshalb die Umfrage, bin halt ein neugieriger Mensch :lol:
Mann kann alle Einstellungen ändern, ob damit auch wirklich ausgeschaltet wird???? darf wohl bezweifelt werden!
Hier gebe ich Dir vollkommen recht, leider "schnuffeln" die noch, auch wenn man die meistens Apps deaktiviert, oder die Einstellungen nach seinen Bedürfnissen ändert. Seltsamerweise habe ich unter Win 10 feststellen müssen, dass nachdem ich mir meine Einstellungen alle nach meinen Vorstellungen verändert hatte, diese nach einem Windows-Update alle wieder auf "Standard" eingestellt waren :shock: Aber ist ja klar: Windows/Microsoft möchte ja die Nutzer weiterhin als "Tester" haben, insofern wird weiter versucht die Daten zu "erheben", wie auch immer. Aber man kann sich an alles gewöhnen - und ich mich an mein Linux :mrgreen:

Re: Ist Windows 10 sicher - wie ist es mit dem Datenschutz?

Verfasst: So 27. Sep 2015, 21:20
von mich78
Wo ich die Wahl hab nehme ich Linux.
Im geschäftlichen Umfeld muss es leider manchmal Windows sein.

Ich betreue eine Praxis die z.B. ein Abrechnungsprogramm verendet das nur auf Windows-Systemen läuft.
Das geht in dem Fall sogar so weit das man zusätzlich noch MS-Office braucht weil direkt auf die Druckfunktion und die Vorlagen von MS-Office zugegriffen wird.

Da steht doch tatsächlich in den Systemanforderungen:
Achtung: Starter Versionen und Open-Source-Programme können leider nicht unterstützt werden